Foodloose-coco-caramella

Foodloose – Coco Caramella

In einer mintgrünen Verpackung kommt der Coco Caramella von Foodloose daher. Das Unternehmen – 2010 von den beiden Freundinnen Katharina und Verena gegründet – vertreibt vor allem Riegel, die aus verschiedenen Nüssen und exotischen Trockenfrüchten hergestellt und mit spannenden Gewürzen fantasievoll verfeinert werden. Dabei wird konsequent auf Bio-Qualität gesetzt und auf jegliche Art von Aromen, Zusatzstoffen oder sonstigen überflüssigen Zutaten verzichtet. Das ist sehr gut!

Foodloose Coco Caramella

Beim Auspacken des Coco Caramella zeigt sich ein etwas weicher Riegel, der leider ganz ordentlich an den Fingern klebt. Die Zutaten sind gut erkennbar und kaum zerkleinert – beim Snacken muss man daher recht gut kauen.

Der Coco Caramella Riegel schmeckt zuallererst nach Sonnenblumenkernen, dann kommt eine gute Portion Süße und im Anschluss Kokos sowie Vanille und Salz durch. Aber irgendeine Zutat ist da noch… ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt: Es ist Kardamom! Neben dem exotischen Kardamom-Gewürz und Kokos in Form von Kokoschips (13%) und Kokosblütenzucker (5%) enthält der Riegel vor allem Sonnenblumenkerne (43%), geröstete Cashewkerne (23%) und zum Süßen Agavendicksaft (15%). 

Foodloose Coco Caramella

Preis: ca. 1,50 Euro für den 35g Riegel.

Fazit:

Ein klasse Riegel für alle, die Kokos und Nüsse lieben und neue Geschmackskombination oder Aromen nicht scheuen. Leider ist der Riegel etwas zu klebrig für unsere Verhältnisse und enthält anteilig zu viele Sonnenblumenkerne. Auch wenn recht teuer, insgesamt gibt es für den Coco Caramella eine klare Kaufempfehlung.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Die Foodloose-Riegel bekommt ihr in ausgewählten Bio-Märkten oder online direkt beim Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.