GEPA Milk & Creamy Kokos Freisteller

GEPA – milk & creamy Kokos

Schon seit mehr als 40 Jahren engagiert sich die GEPA für den fairen Handel und bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen von kleinen und regionalen Produzenten auf der ganzen Welt. Das GEPA-Sortiment umfasst rund 1.000 Produkte – und zum Glück befinden sich auch einige Kokos-Artikel darunter.

Transparenz wird bei der GEPA sehr groß geschrieben wird, daher sind die Handelspartner bei jedem Produkt im Detail ausgewiesen. Auf der GEPA-Webseite bekommt man viele weitere Informationen zu dem Partnern. Bei dem Kokos-Schokoriegel milk & creamy hier kommen die Zutaten z.B. aus folgenden Ländern und von folgenden Partnern:

  • Bio-Palmöl aus Ghana vom Kleinbauernprojekt „Serendipalm
  • Bio-Zuckerrohr aus Paraguay von der Kooperative „Manduvirá
  • Bio-Kakao von der Genossenschaft „El Naranjillo“ in Peru und von der „COOPROAGRO“-Kooperative in der Dominikanischen Republik
  • Bio-Kokosnüsse von der „Small Organic Farmers‘ Association“ aus Sri Lanka
  • Bio-Milch von den „Milchwerken Berchtesgadener Land“

Soviel Transparenz und freiwillige Information bei Produkten ist sicher sehr lobenswert – in dem Ausmaß bekommt man dies nur selten beim Einkauf. Aber jetzt zum Schokoriegel: Was kann der!?

GEPA Milk & Creamy Kokos geöffnete Verpackung

Beim Öffnen fällt die transparente Plastik-Folie auf, in der der Riegel verpackt ist. Diese fühlt sich leider etwas billig an und ist mit Schoko verschmiert, wenn man den Riegel herausnimmt. „Warum nehmen die denn kein klassisches Alu!?“ frage ich mich. Laut GEPA handelt es sich bei dem Innenwickel um eine umweltfreundliche „Naturflex-Folie“, die größtenteils aus nachwachsenden Rohstoffen besteht und biologisch abbaubar und kompostierbar ist. Na dann drücken wir mal ein Auge zu…

GEPA Milk & Creamy Kokos geöffnete Verpackung und Riegel

Der Schokoriegel ist in 6 Stückchen unterteilt. Beim Auseinanderbrechen merkt man direkt: dieser Riegel ist wirklich unglaublich cremig und weich, hier verspricht die Verpackung nicht zu viel!

Beim Probieren fällt mir sofort der super leckere Mantel aus Milchschokolade auf, der mich auf der Stelle überzeugt. Die weiße Kokosfüllung im Inneren ist sehr schmelzend, fast schon ein wenig zu cremig und schlotzig und schmeckt ordentlich nach Kokos. Die Füllung, die 50% des Riegels ausmacht, besteht zum großen Teil aus Palmfett, daneben auch aus Rohrohrzucker, Vollmilchpulver (25%) und zu 8% aus Kokosraspeln. Was hier nichts verloren hat aber trotzdem enthalten ist: Kokosaroma. Wie dem auch sei: Es dauert nicht lange und der Riegel ist aufgegessen!

Preis: ca. 0,99 Euro für den 37,5g Riegel

Fazit:

Die GEPA ist mit ihrem Engagement für den Fairen Handel definitiv sehr unterstützenswert und hat ein richtig gutes Produktsortiment. Toll, dass auch bei der Verpackung versucht wird, das Thema des nachhaltigen Materialeinsatzes weiterzudenken. Leider kann mich der Riegel selbst aber nicht zu 100% überzeugen. Die Schokolade ist klasse, die Füllung aber ist mir ein wenig zu weich. Das Kokosaroma sollte die GEPA auf jeden Fall rauslassen. Wer lieber mehr auf Crunch steht und nicht auf cremige Riegel, sollte auf jeden Fall die Finger von diesem Produkt lassen.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

GEPA-Produkte bekommt ihr in ausgewählten Lebensmittel- und Bioläden, in Weltläden, direkt im GEPA Online-Shop oder auch bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.