Janur – Kokoszucker Cashews

Beim Einkaufen sind mir neulich die “Kokoszucker Cashews” ins Auge gesprungen. Kokoszucker hat mir bislang nicht viel gesagt, genauso wenig wie der Hersteller “Janur“. Die schnelle Google-Recherche zeigt: Gründerin Vivian Vogt war 5 Jahre für MyMuesli tätig und hat sich dann Anfang 2015 mit ihrer Marke Janur selbständig gemacht. Der Fokus: Kokosblütenzucker!

Der verwendete Kokosblütenzucker stammt von einer Produzentenfamilie aus Indonesien, genauer gesagt von der Insel Java. Der Nektar kommt aus der Blüte der Kokospalme. Jede Palme kann von diesen 2-3 besitzen, die bis zu einem Liter Nektar pro Tag hergibt. Das wussten wir bisher nicht, sehr interessant!

Die Verpackung der “Kokoszucker Cashews” ist aus Kraftpapier, wirkt hochwertig, ist wiederverschließbar und ist insgesamt gut gelungen. Öffnet man diese, kommen etwas schrumpelige, aneinander klebende Cashews heraus. Vom Aussehen definitiv vergleichbar mit gebrannten Mandeln!

Janur - Kokoszucker Cashews bereit zum Probieren

Bei Cashews bin ich geschmacklich immer etwas skeptisch… Die Cashew-Nuss ist dann bekanntlich etwas weicher und aromatisch nicht übermäßig spannend. Aber hier gibt der geröstete Kokosblütenzuckerüberzug einen schönen Crunch. Der Zucker schmeckt interessanterweise nach Karamell, Malz und Vanille und ist recht dezent, so dass mit der Süße nicht der Gesamtgeschmack überdeckt wird. Die Meersalz-Note kommt ebenfalls gut durch und passt super zu den anderen Geschmacksnoten. Eines fehlt uns aber: Der Kokosgeschmack! Man könnte denken, Kokosblütenzucker schmeckt auch nach Kokos. Tatsächlich aber ist der Zucker komplett ohne Kokosgeschmack.

Janur - Kokoszucker Cashews in einer Schale

Preis: ca. 8 Euro für die 110g Packung

Fazit:

Insgesamt ein sehr interessantes Fairtrade & Bio-Produkt, das seine Stärken sicher nicht nur als Snack, sondern auch als Topping ausspielen könnte. Das Unternehmen wird von der Gründerin mit viel Herzblut und sehr transparent geführt, das ist top! Wer bei Kokosblütenzucker aber auch Kokosgeschmack erwartet, wird enttäuscht werden. Daher – na klar – keine volle Punktzahl möglich :-).

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Das Produkt ist aktuell nicht mehr beim Hersteller verfügbar. Vielleicht findet ihr noch Restbestände bei einzelnen Händlern, einfach mal suchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.