Hop-Hooligans-Cannon-Fire-Coconut-Porter

Hop Hooligans – Cannon Fire Coconut Porter

Eine unserer Lieblingsbrauereien ist Hop Hooligans aus Bukarest in Rumänien, die wir schon bei einem Craftbier-Festival in Sibiu (Hermannstadt) vor Ort kennengelernt haben. Von dieser Brauerei gibt es auch ein Coconut Porter, das dieses Mal auf unserer Tasting-Liste des Abends stand. Auch wenn man gerne Craftbier mag: Ein Coconut Porter muss man sicherlich mögen – bei den Kokoshelden ist das natürlich sichergestellt :-).

Das Bier kommt in einer schönen violetten Dose daher mit einem abgebildeten Comic, bei dem ein Affe vor einer Kokosnusskanone posiert und Kanonenfeuer produziert.

Hop-Hooligans-Cannon-Fire-Coconut-Porter

Auf der Dose sind außerdem 3-4 weitere allgemeine Facts über die beste Nuss der Welt angegeben:

  1. “Coconuts are weird. And not just because they look like huge mammoth balls.” Okay!?
  2. “In some countries like The Philippines, the coconut tree is called the tree of life, because its fruit can be used for a huge variety of things.” Das wussten wir doch schon alle, oder!?
  3. “But in some other tropical spots, it’s pretty much a serial killer, Death by coconut, they call it.” Mehr zu “death by coconut” findet ihr übrigens in dem speziellen Wikipedia-Artikel zu diesem Thema.

In dem Bier mit 6% Vol. sind verschiedene Malze eingebraut: Extra Pale, Munich, Chocolate Malt (Röstmalz), Oat Flakes und Brown Malt. Als Hopfen kommt Chinook zum Einsatz. Außerdem kommen Kakao-Nibs und echte Kokosnuss in den Braukessel.

Hop-Hooligans-Cannon-Fire-Coconut-Porter

Ins Glas fließt ein tief-schwarzes Bier mit einer rötlich-braunen, sehr stabilen Schaumkrone. Es riecht kräftig nach Kokos und Kakao, schon in der Nase kommt der Gedanke nach einem flüssigen Bounty-Riegel auf.

Beim Antrunk bestätigt sich dies: leicht süße Bitterschokolade und die Kokosnuss kommen super durch. Das Bier ist nicht ganz überraschend recht malzig – und vielleicht sogar leicht “haferflockig”. Das Porter ist enorm frisch und süffig, dabei aber nicht zu dünn. Insgesamt echtes “Cannon Fire”!

Hop-Hooligans-Cannon-Fire-Coconut-Porter

Preis: ca. 4-5.- Euro für die 0,5l Dose.

Fazit:

Ein tolles, leckeres Craftbier und auf den Punkt getroffenes Coconut-Porter. Wer diese Zusätze im Bier nicht scheut, sollte dieses Porter von den Hop Hooligans unbedingt mal probieren.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Das Coconut-Porter von den Hop Hooligans erhält man immer mal wieder bei ausgewählten Craftbier-Händlern. Schaut am besten mal vor Ort in eurer Nähe – oder online, z.B. beim Craftbeer-Corner-Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.