Madame Cocos – Baked Coconut Balls Naturel

Vor einer Weile haben wir die Kokosmakronen von Madame Cocos aus den Niederlanden auf unserem Instagram-Kanal für euch schon mal vorgestellt. Nun haben wir die Fertig-Version des feinen Kokossnacks in einem niederländischen Supermarkt während einer Reise entdeckt.

In einer 250g Packung sind 18 Makronen mit einem Kokosanteil von über 30% enthalten und sind sowohl glutenfrei als auch vegan.

Hinter dem Produkt steckt das holländische Unternehmen Madame Cocos, das vor allem auf Festivals und Veranstaltungen die wunderbaren Kokosmakronen frisch zubereitet, anbietet. Mittlerweile sind die Kokossnacks aber auch im Handel erhältlich.

Die „Baked Coconut Balls Naturel“ haben wir in einem größeren, gut sortierten Jumbo-Supermarkt in den Niederlanden für etwa 3 Euro gekauft.

In einer schlichten Pappschachtel sind die Kokosmakronen verpackt. Zur besseren Haltbarkeit sind sie mit einer dünnen, durchsichtigen Kunststofffolie umschlossen. Zwar kann man die Kokosballen dann schon von außen sehen, aber da sie durch den Transport etwas verformt werden und nicht mehr so frisch aussehen, leidet dadurch der erste Eindruck.

Es ist keine besonders hochwertige, aber praktische Verpackung. Leider lässt sie sich nach dem Öffnen nicht wieder verschließen. Das heißt, man muss entweder die Makronen alle auf einmal essen oder sie in einem anderen Gefäß, wie zum Beispiel einer Keksdose, aufbewahren.

Die Kokosballen haben einen Durchmesser von etwa zwei Zentimetern und lassen sich mit einem Happs in den Mund stecken. Sie sind schön goldgelb gebacken und sehen sehr schmackhaft aus. Sie sind sehr fluffig und weich.

Beim Reinbeißen erlebt man schließlich ein pures Kokosvergnügen. Nicht zu süß und genau richtig.

Preis: ca. 3 Euro für die 250g Packung

Fazit:

Wir finden die Makronen aus dem Supermarkt ganz gut. Allerdings schmecken uns die frisch gebackenen Makronen, die von Madame Cocos auf Veranstaltungen angeboten werden und dort riesig sind und die Selbstgemachten mit der Madame Cocos Masse deutlich besser. Sie sind die deutlich besseren Produkte als das hier getestete.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Die fertigen „Baked Coconut Balls“ erhälst du in Jumbo-Supermärkten in den Niederlanden. Die Kokosmakronen-Masse zum Selberbacken gibt es hier online. Die frisch gebackenen Makronen bekommst du an einem der beiden Madame-Cocos-Verkaufsständen in Utrecht und Rotterdam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.