Storck-Knoppers-Kokos-Riegel

Storck – Knoppers Kokos Riegel

Bereits seit 1983 gibt es die Milch-Haselnuss-Schnitte Knoppers, die als “Frühstückchen” vermarktet wird und die wahrscheinlich jeder schon alleine wegen des berühmten Werbespruchs “Morgens halb zehn in Deutschland” kennt. Der ursprünglich aus dem ostwestfälischen Werther stammende Süßwarenhersteller Storck hat neben Knoppers auch weitere Lieblingsmarken unserer Jugend im Portfolio, darunter z.B. Merci, Toffifee, Merci, Nimm2, Werthers Echte, Riesen, Mamba oder Dickmann.

Nach mehr als 30 Jahren wurde im Jahr 2017 die Knoppers-Produktfamilie erweitert und der Nussriegel eingeführt. Bereits 2018 gab es zusätzlich eine limitierte Sommer-Edition der klassischen Knoppers-Waffel mit Kokos und im Februar 2020 folgten dann zwei neue Varianten des Riegels: Erdnuss und glücklicherweise auch wieder Kokos!

Storck-Knoppers-Kokos-Riegel

Der 40g schwere Kokosriegel kommt in der typischen hellblau-weißen Knoppers-Verpackung daher mit einem großen, roten NEU-Hinweis. Auf der Packung heißt es: “Waffelriegel mit Milchcreme (14,4%), Kokoscreme verfeinert mit Haselnüssen (17%), Kokosraspeln (6,5%) und zartem Karamell (26,1%), umhüllt von Vollmilchschokolade (29,5%)”. Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, dass auch diverse pflanzliche Fette (z.B. Palm), Feuchthaltemittel, Emulgatoren, Aromen, Stabilisatoren etc. verarbeitet sind – es ist eben ein klassischer industriell hergestellter Riegel ohne Anspruch auf qualitativ gute Zutaten, Bio oder Fair Trade usw.

Storck-Knoppers-Kokos-Riegel

Ausgepackt zeigt sich der Riegel komplett ummantelt von Milchschokolade, der leicht nach Kokosnuss riecht. Der Riegel erinnert beim Reinbeißen immer noch irgendwie an ein normales Knoppers. Durch die Waffeln ist er wie man es bei einem Knoppers erwartet super knusprig im Biss, krümelt aber schönerweise nicht so stark. Die Kokosnuss in der Creme kommt sehr gut durch und auch die Kokosflocken sind in einer guten Menge enthalten. Die Karamellschicht ist etwas fester, aber trotzdem ok. Auch wenn der Riegel natürlich erwartungsgemäß sehr süß ist, zusammen mit der Schokolade und den Haselnüssen ist der Riegel aber geschmacklich insgesamt gut aufeinander abgestimmt.

Preis: ca. 0,60 Euro für den 40g Riegel.

Fazit:

Der Kokosriegel ist wirklich gar nicht so schlecht, wenn man klassisch-industriell hergestellte Riegel nicht meidet und den klassischen Knoppers mag. Kein Bio, kein Fairtrade, viele Zusatzstoffe etc. geben Abzüge bei der Punktzahl. Probiert einfach mal und macht euch ein eigenes Bild 🙂

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Die Knoppers Riegel bekommt ihr in allen gut sortierten Supermärkten und Discountern. Auch bei Tankstellen und Kiosks sind die Riegel gut vertreten. Online bekommt ihr den Kokos-Riegel auch direkt beim Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.