Müller-Milchreis-Schoko-Kokos

Müller Milchreis – Schoko Kokos

Bestimmt hat jeder von euch schon einmal den klassischen Müller Milchreis probiert. Klar: Selbstgemachter Milchreis schlägt fertigen ja immer… aber die “Schoko Kokos” Version mussten wir dann doch einfach mal probieren (auch wenn es sich hier um ein Produkt der milliardenschweren Großmolkerei Müllermilch handelt, auf die man durchaus kritisch schauen darf).

Müller-Milchreis-Schoko-Kokos

Verpackung, Design und Co. der Schoko Kokos-Edition orientieren sich klar an der bekannten Milchreis-Serie von Müllermilch. Und geschmacklich? Wie bei eigentlich fast allen fertigen Milchreis-Desserts ist natürlich auch hier deutlich zu viel Zucker enthalten. Der Milchreis schmeckt ordentlich nach Kakao – wie man es bei einem Schoko-Milchreis auch erwarten darf. Auch die Kokos-Note kommt kurz hervor – und das bei nur 1,6% Kokosraspelanteil. Ansonsten enthält der Milchreis noch Verdickungsmittel Guarkernmehl, modifizierte Stärke, Säuerungsmittel Citronensäure, Säureregulator Natriumcitrate und Aromen. Ob bei den zugesetzten Stoffen auch Kokosaroma dabei ist? Man weiß es nicht…

Überraschenderweise schmeckt der Milchreis trotz der ganzen Zusatzstoffe gar nicht sooo schlecht wie erwartet. Es ist einfach ein klassisches Fertig-Dessert, viel mehr darf man nicht erwarten.

Müller-Milchreis-Schoko-Kokos

Preis: ca. 0,70 Euro für die 200g Packung.

Fazit:

Klar: Milchreis selber machen ist immer die bessere Wahl! Wenn es aber mal schnell gehen muss oder man unterwegs ist und es keine andere Alternative gibt, geht dieser Kokos-Milchreis aber in Ordnung. Abzug gibt’s natürlich für die zugesetzten Aromen und den hohen Zuckeranteil.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Müller Milchreis gibt es wahrscheinlich in fast jedem Supermarkt in Deutschland. Am besten schaut ihr direkt vor Ort, ob auch eurer Supermarkt die Schoko Kokos Variante führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.