Noa-Lakkris-Tromp-Perlur

Noa – Lakkris Tromp Perlur

Wir waren neulich auf der Suche nach einem inspirierendem Kokos-Lakritz und wurden in dem wunderbaren, gut sortierten Lakritzladen „Kuletsch“ in Köln fündig. Wir wurden aufgeklärt, dass es vor allem in Skandinavien in den letzten Jahren viel mit Lakritz experimentiert wurde und so war es nicht verwunderlich, dass wir eine Mischung eines isländischen Süßwarenherstellers in die Hände bekamen: Die „Noa Lakkris Tromp Perlur“!

Der Hersteller Nói Síríus blickt auf eine lange Firmentradition zurück und ist seit der Gründung 1920 zum größten Süßwarenproduzenten Islands avanciert. Nói Síríus produziert seine Süßigkeiten in Reykjavik, der Hauptstadt der Insel.

Und was sind die Tromp Perlur genau, die in einer wiederverschließbaren violetten Packung daherkommen? Es sind Lakritzkugeln mit Kokos-Kern und einer Hülle aus feiner Schokolade!

Noa-Lakkris-Tromp-Perlur

Die recht großen Kugeln riechen beim Öffnen der Packung nach Schokolade und schmieren kein bisschen an den Fingern. Wir knacken eine der Kugeln und bewundern den Inhalt: Innen ein weißer Kokoskern, dann folgt eine recht dünne Ummantelung mit leicht salzigem Lakritz und außen herum eine dicke Portion Milchschokolade.

Noa-Lakkris-Tromp-Perlur

Beim Geschmack dominiert die Schokolade zu Beginn deutlich, wobei uns de aber mit der Zeit kommt das Lakritz immer stärker durch. Der zuckrige Kokoskern bleibt geschmacklich etwas im Hintergrund, ist aber stets zu erahnen.

Während wir uns mit den klebrigen Lakritzresten an den Zähnen abmühen schauen wir zum Schluss noch schnell auf die lange Zutatenliste: Vollmilchschokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Kakaomasse, Emulgator Sojalecithin, Bourbon-Vanille, 37% Kakao), gefülltes Lakritz (Zucker, Weizenmehl, Melasse, Glukosesirup, Invertzucker, vollständig hydriertes Kokosfett, Kokosmehl (2%), Süßholzextrakt, Aroma, Feuchthaltemittel (Glycerin), Kartoffelstärke, Gelatine (Schwein), Salz, Farbstoff (E100), Emulgator Sojalecithin, Stabilisator (E471), pflanzliche Öle (Kokos und Raps), Überzugsmittel (E414), Zucker, Glukosesirup.

Noa-Lakkris-Tromp-Perlur

Preis: ca. 4.- Euro für die 125g Packung.

Fazit:

Wir wollten was besonders und haben das auch bekommen: Eine verrückte Lakritz-Mischung, die wir so bisher noch nie probiert haben. Für Lakritz- oder Kokospuristen ist das definitiv nicht das Richtige, aber wir sind sicher, dass einige Lakritznaschmäuler unter euch diese Kombination super finden werden.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Produkte von Noa bekommt ihr manchmal in guten Lakritz-Spezialläden in eurer Stadt. Auch online bieten diverse Händler die Produkte an, z.B. hier bei Sugafari.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.