Nucao-Kokos-Zimt

nucao – Kokos Zimt

Mit der the nu company aus Dresden/Leipzig gibt es seit 2016 einen weiteren sehr interessanten Anbieter auf dem riesigen Markt der Schokoriegel. Wie bei einem neuen Food-Startup zu erwarten, gibt es auch hier eine schöne Unternehmens-Story. Die geht in etwa so:

Während die drei Gründer Mathias, Thomas und Christian in England an ihrer Wirtschaftsingenieur-Masterabeit schrieben, waren sie immer wieder auf der Suche nach den optimalen Snacks für zwischendurch, die den Kriterien “lecker, zuckerarm und gesund” gerecht werden. Da die drei nicht so richtig fündig wurden, fingen sie an, in der heimischen Küche eigene Schokoriegel zu kreieren und mischten unter anderem Hanfsamen, Rohkakao, Kokosblütennektar, Lucuma, Acerola und mehr zusammen. Die Prototypen kamen gut an und viele Testläufe, Crowdfundingkampagnen und Stipendien später entstand das Unternehmen the nu company.

Nucao-Kokos-Zimt

Unterscheiden will sich das Unternehmen vor allem durch den Verzicht auf herkömmlichen Zucker, plastikfreie Verpackungen und die Beteiligung bei Aufforstungsprojekten (“Für jedes verkaufte Produkt wird ein Baum gepflanzt”, d.h. 9 Cent pro Riegel gehen an den Kooperationspartner Eden Reforestation Projects).

Beim Lesen der Unternehmensmission merkt man, wie beseelt die Gründer von ihrer Idee sind. Nicht weniger als die globale Weltverbesserung hat man sich vorgenommen – und auf die eigenen Leistungen hierfür wird prominent auf der Homepage, in Social Media, in Interviews und auch auf jeder Verpackung hingewiesen.

Nucao-Kokos-Zimt

Bei so vielen Botschaften hat man fast vergessen warum man das Produkt gekauft hat: Wir wollten einen Kokosriegel probieren! 🙂

Zunächst fällt die wunderschöne, schlichte Verpackung auf. Per Hand wird der in Zellulose eingepackte Riegel noch mal in eine Pappschachtel gegeben. Seit Anfang 2020 ist diese schöne Form allerdings ausgetauscht worden gegen eine neue, reine Folienverpackung.

Der Riegel besteht aus dreieckigen, gut portionierbaren Stückchen und riecht angenehm nach Zimt. Neben Zimt besteht dieser aus Kakaomasse, Hanfsamen (21%), getrockneter Kokosblütennektar, Kakaobutter, Kokosflocken (8%), Mandeln und Acerola.

Nucao-Kokos-Zimt

Die Zutaten sind gut aufeinander abgestimmt. Der Riegel schmeckt intensiv nach Kakao, wobei der Hanf einen anderen Grundgeschmack verbreitet als man es von klassischen Schokoriegeln kennt. Ungewohnt ist auch die deutlich geringere Süße, die für manche sicher gewöhnungsbedürftig ist. Die Kokosflocken geben dem ganzen einen schönen Coco-Twist, aus unserer Sicht könnte der Riegel allerdings noch ein wenig mehr Kokos vertragen.

Nucao-Kokos-Zimt
Der neue Auftritt ab Januar 2020.

Preis: Ca. 2 Euro für den 40g Riegel.

Fazit:

Ziele und konsequente Haltung des Unternehmens finden wir sehr unterstützenswert. Die Zutatenliste ist ungewöhnlich, wer Hanf nicht so gerne mag wird wahrscheinlich ein anderes Produkt kaufen. Uns hat der Riegel gefallen, durch die kräftige Zimt-Note ist er vor allem was für den Winter. Wer bereit ist, 2 Euro für einen Riegel auszugeben dem können wir nucao problemlos weiterempfehlen.

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Erhältlich bei Bio-Supermärkten wie dm, alnatura, denns oder basic. Online auch direkt im Shop von the nu company erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.