Flores-Farm-Kokosstreifen

Flores Farm – Kokosstreifen

Keine frische Kokosnuss zur Hand?

In den Supermärkten gibt es verschiedene Anbieter, die unverarbeitete Kokosnussstreifen im Sortiment haben. Seit über 10 Jahren ist mit Flores Farm eine spannende Marke auf dem Markt vertreten. Gegründet wurde das Unternehmen spontan von Jochen Wolf und Martin Steckdaub mit dem Ziel, ein soziales Cashewkern-Projekt auf der indonesischen Insel Flores zu retten, das kurz vor dem Scheitern stand. Die Firmengründer kauften einfach die 60 Tonnen Rohnüsse auf und gründeten Flores Farm, um den Vertrieb zu sichern. Es folgten weitere Projekte und das Sortiment wuchs – zum Glück auch bald um Kokosnüsse.

Flores-Farm-Kokosstreifen

Die Kokosstreifen von Flores Farm stammen je nach Charge von Fair Trade Projekten in Ghana in Westafrika oder aus Sri Lanka. Dort werden die Kokosnüsse nach der Ernte direkt von den Bauern in Handarbeit mit Macheten geknackt und dann das Fruchtfleisch herausgelöst und in Streifen geschnitten. Das Kokosöl wird dabei weder herausgepresst noch extrahiert, wodurch laut Flores Farm das volle Aroma der Kokosnuss erhalten bleibt. Anschließend werden die Streifen bei maximal 45 Grad schonend getrocknet, sodass am Ende “Rohkostqualität” auf dem Produkt stehen kann.

Flores-Farm-Kokosstreifen

Die Verpackung aus Pappe mit Guckfenster macht einen guten Eindruck und kommt ganz chic daher. Nicht so schön: Die Kokosnussstreifen sind in eine Kunstoff-Folie eingeschweißt, die leider nicht wiederverschliessbar ist und etwas billig wirkt.

Und wie schmeckt’s? Die Streifen sind verständlicherweise etwas trockener als frische Kokosnüsse, sie kommen denen aber geschmacklich überraschend nah. Sie sind wunderbar nussig und knusprig und bieten ein tolles Geschmackserlebnis. Ein leichter Snack sind sie allerdings nicht: Fast 650 kcal auf 100g sorgen für ordentlich Energie!

Flores-Farm-Kokosstreifen

Preis: Ca. 3 Euro für die 90g Verpackung.

Fazit:

Die Kokosnussstreifen von Flores Farm sind nah dran an einer frischen Kokosnuss. Was uns besonders gut gefällt: Das Unternehmen bietet nachhaltig erzeugte Produkte in hoher Qualität und ermöglicht Zukunftsperspektiven für die Leute vor Ort. Und mindestens genauso wichtig: Es schmeckt gut! Eine klare Empfehlung als Snack für zwischendurch oder für’s Müsli oder Obstsalat. Halber Punkt Abzug: Leider minimal zu trocken… und das trotz 64g Fett auf 100g 🙂

So finden wir das:

Bekommst du hier:

Die Flores Farm Produkte bekommt ihr in ausgewählten Bio-Supermärkten und Naturkostläden. Außerdem sind die Produkte online bei vielen Händlern im Angebot, schaut einfach mal nach!

  1. Pingback: Nussyy - Bio Cocos Smiles - Kokoshelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.